Wärmekissen 2.0 – Die großen Kissen kommen

Wärmekissen 2.0 – Die großen Kissen kommen

Die Wärmflasche mit Wasser gefüllt gibt es kaum noch und auch wenn ich auf Retro stehe, bin ich nicht traurig deswegen. Sind die Dinger doch eher unsicher und mitunter gefährlich, wenn das heiße Wasser ausläuft.

Wenn man den Erzählungen glauben mag, wurde die wohltuende Wirkung von Körnerkissen schon vor dem 15.Jahrhundert genutzt. Die Beliebtheit ist stetig gewachsen und heute gibt es wohl kaum noch einen Haushalt, in dem es nicht das eine oder andere Wärmekissen gibt. Warum sich Raps besonders gut als Füllung für Wärmekissen eignet, kannst du hier nachlesen.

Die großen Rapskissen haben ein Maß von 30x12cm und sind mit 200g Rapssamen gefüllt. Das Inlett (Kissen mit Rapsfüllung; nicht waschbar) aus weißem Baumwollstoff ist zweimal in der Mitte abgesteppt, damit die Körner nicht alle auf eine Seite rutschen können. Der bei 30 Grad waschbare Bezug wird mit zwei Knöpfen geschlossen. Der Bezug selbst ist liebevoll bestickt worden und kann nach Absprache (vor dem Kauf) individualisiert werden. Für die Motive selbst werden unterschiedliche Stoffe wie Nicki, Sweat, Fleece oder Jersey verarbeitet.
Fertige Wärmekissen und noch andere schöne Dinge findest du in meinem Shop auf Kasuwa.


Wärmekissen – Körnerkissen für Babies und Kleinkinder

Wärmekissen – Körnerkissen für Babies und Kleinkinder

Die kleinen Rapskissen haben eine Größe von 12x14cm und sind mit 100g Rapssamen gefüllt. Das Inlett (Kissen mit Rapsfüllung; nicht waschbar) aus weißem Baumwollstoff, wird in den waschbaren (30 Grad) Baumwollbezug eingelegt. Die Bezüge selbst sind liebevoll bestickt worden und können nach Absprache (vor dem Kauf) individualisiert werden. Für die Motive selbst werden unterschiedliche Stoffe wie Nicki, Sweat, Fleece oder Jersey verarbeitet. 

Welche Vorteile haben Rapssamen?

Rapssamen eignen sich hervorragend als Füllmaterial für Wärme- und Kältekissen. Aufgrund des hohen Ölgehaltes kann Raps sowohl Wärme als auch Kälte sehr gut und lange speichern. Als Füllung im Körnerkissen haben Rapssamen den Vorteil, dass die Kissen besonders anschmiegsam sind. Der Geruch eines Rapssamenkissens ist neutral.
Außerdem fühlen sie sich wunderbar weich an und sind deshalb auch sehr gut für Babies und Kleinkinder geeignet. Durch die Anschmiegsamkeit, die von keinem anderem Naturfüllstoff erzielt wird, wirkt die Wärme oder Kühlung direkt an der gewünschten Stelle. Ein weiter Vorteil von Rapssamen ist die lange Speicherung bzw. die langsame Abgabe von Wärme oder Kälte. 

Wie werden sie angewendet?

Im Backofen: 
Bei maximal 150°C erwärmen Sie Ihr Körnerkissen ca. 10-15 Min. Damit die Kissenfüllung nicht zu trocken wird, stellen Sie eine Tasse Wasser mit in den Backofen.
Mikrowelle: 
Bei ca. 600 Watt ca. 1 min. erwärmen. Bei Bedarf in Abständen von ca 15 sec weiter erwärmen, bis die gewünschte Temperatur erreicht ist. 
Heizkörper:
Bei weniger Wärmebedarf, kann das Kissen auf dem Heizkörper erwärmt werden.
Kältekissen:
Geben Sie das Kissen für mehrere Stunden in den Kühlschrank oder die Gefriertruhe. Um Fremdgerüche zu vermeiden und das Kissen vor Feuchtigkeit zu schützen, bitte in eine Dose oder verschließbaren Tüte lagern.

Natürlich gibt es die Kissen auch etwas größer – schau mal hier.

.

Kennst du schon meinen Shop auf Kasuwa.de?

Kasuwa ist ein deutscher Online-Marktplatz für Handgemachtes, digitale Produkte, Vintage und Material. Kasuwa heißt Marktplatz in Hausa. Hausa ist die am meisten gesprochene Handelssprache im westlichen Zentralafrika. Diese Märkte sind bunt und voller Leben. In meinem Shop geht es auch farbenfroh zu. Dort findest du Kissen, Lenkertaschen für Laufräder, Dreiräder und Roller, gestrickte Babyschuhe, Mützen, Kinderzimmerlampen und noch einiges mehr. Du hast nicht das richtige gefunden? Kein Problem. Du kannst mich gerne über info@strickundstich.de anschreiben. 

Schlafen und zur Ruhe kommen

Den Tag schön und in Ruhe zum Abschluss zu bringen, dass ist mir besonders wichtig. Unsere beiden großen Kinder (13 und 16) gehen schon seit vielen Jahren am Abend allein zu Bett. Unser Jüngster (Pflegesohn, 4 Jahre) hatte einen nicht so schönen Start ins Leben und braucht besonders viel Aufmerksamkeit. Rituale am Abend sollen ihm helfen den Tag gut zu beenden. In ruhiger und gemütlicher Umgebung lesen wir eine Geschichte, lassen den Tag noch mal Revue passieren und knuddeln lange und ausgiebig. Unser Muck musste früher in einem stockdunklen Zimmer schlafen und allein durch die Nacht finden. Wir können wohl nur im Ansatz nachempfinden, wie unbehaglich diese Situation war.

Sein Zimmer ist bei uns zwar klein, aber fein. Helle Farben, Kissen und Kuscheltiere und ganz viel Liebe in der Luft. Damit er zur Ruhe kommt, muss das Tageslicht mit Rollos aus dem Zimmer gehalten werden, aber das kleine Nachtlicht auf dem Regal muss zum Einschlafen leuchten. Er braucht die Sicherheit. Immer wieder die Rückmeldung das wir da sind. Nach fast zwei Jahren in denen er bei uns ist, hat er Vertrauen gefunden. Schlafen gehen ist kein Problem,

Zur Ruhe kommen und in den Schlaf finden, fällt manchen Kindern nicht so leicht. Um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen, kann ein kleines Licht im Kinderzimmer dazu beitragen, dass Ruhe und Entspannung sich schneller einstellt. Manchmal brauchen die Kleinsten Nachts noch mal die Zuwendung von Mama und Papa. Auch hier reicht ein kleines Licht um ausreichend zu sehen, aber die gemütliche Nachtruhe nicht unnötig zu stören. Lampen aus meinem Kasuwa-Shop